DEFI VELO : Motivationsprojekt von Pro Vélo Schweiz

Diese Aktion zur Förderung des Radfahrens bei Jugendlichen zielt darauf ab, die kleine Königin als Verkehrsmittel der Zukunft zu fördern – gut für Gesundheit, Geselligkeit und Umwelt und gleichzeitig das Bewusstsein für Verkehrssicherheit zu schärfen.

DEFI VELO findet in der ganzen Schweiz statt und steht allen Sekundarschulen II (Berufsschulen, Gymnasien, Mittelschulen, Gymnasien), Freizeitzentren und Sportvereinen offen.

Die Aktion findet in zwei Phasen statt: eine Qualifikation während des Schuljahres an der Schule für jede Klasse und ein Finale im Juni für die qualifizierten Teams! Während der 3 Stunden der Qualif’ wird jede Klasse von 3 Ausbildern betreut und nimmt an einem Programm teil, das 5 fahrradbezogene Positionen umfasst: Agilität (Bike-Polo oder Agility-Kurs), Verkehrssicherheit, Mechanik, Fahrradkultur und Begegnung mit einem Fahrradenthusiasten (Radrennfahrer, Fahrradkurier, Fahrradmechaniker, . . . ). An jeder Position können die Klassen Punkte sammeln, um sich für das Finale zu qualifizieren.

Das Finale findet im Juni statt, das eine in Lausanne für die Westschweiz, das andere in der Deutschschweiz. Die Finalisten nehmen an einem unterhaltsamen und ungewöhnlichen städtischen Orientierungslauf mit dem Fahrrad teil: eine Veranstaltung, die Geschwindigkeit, Strategie, Kreativität und Beherrschung des Rades vereint. Die Teams treten gegeneinander an, um den Titel des BICYCLE CHALLENGE-Champions und den Pokal, der jedes Jahr vergeben wird! Es gibt viele Preise zu gewinnen.

Die Aktion wurde 2011 in Lausanne ins Leben gerufen, hat sich in der gesamten Westschweiz ausgebreitet, entwickelt sich in der Deutschschweiz und erreicht jedes Jahr mehr als 6000 Jugendliche.

Weitere Infos zur Aktion:

www.defi-velo.ch